Werners Homebase | Kürassier A1
Mit 1992 begann man bei der Heereszeuganstalt Wien (HZA Wien) mit dem upgrade der Kürassiere auf A1 Standard. Unter anderem. wurden ein neues Automatikgetriebe, ein 7FA-Dieselmotor, eine neue Kraftstoffanlage, eine Explosionsunterdrückungsanlage und ein Nachtsichtgerät für den Fahrer eingebaut.
Da der Kürassier A1 auch Pfeilmunition verschießen soll, mussten die Ladetrommeln entsprechend angepasst werden. Daraus resultierte auch ein neues Kippteil (VOEST II), an dessen Außenseiten zwei Turmstaukörbe angebracht wurden. Wegen der Pfeilmunition wurde auch eine neue Mündungsbremse notwendig. Ein weiteres Merkmal des Kürassier A1 sind die Halterungen für die Schneegreifer an Bug und Heck. Die hintere Luftansaugabdeckung ist nun nicht mehr verschraubt, sondern nach hinten klappbar.

SK105 Kürassier A1, HGM

SK105 Kürassier A1, HGM

SK105 Kürassier A1

SK105 Kürassier A1